Über St Julian’s

St Julian’s kann heutzutage als Ausläufer der Stadt Sliema angesehen werden, obwohl der Ort einst ein kleines Fischerdorf rund um die Buchten von Spinola und Balluta war. Wie Sliema hat sich auch St Julian’s zu einem Wohn- und Touristenort entwickelt. Noch heute wird die pittoreske Spinola Bay von Fischern genutzt, deren traditionelle, farbenfrohe Boote unterhalb der Restaurants festgemacht werden. Besonders abends verzaubert die Bucht mit einer ganz besonderen Atmosphäre und ist daher für stimmungsvolle Abendessen unter freiem Himmel sehr beliebt. Der elegante Spinola Palace wurde im Jahr 1658 von dem italienischstämmigen Malteserritter Giovanni Spinola erbaut und ist heute das Wahrzeichen der gleichnamigen Bucht. Ein weiteres, wunderschönes Gebäude mit atemberaubendem Meerblick ist die Villa Dragonara, in der sich ein Casino befindet.